Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Heute präsentieren wir euch den zweiten Teil unseres kleinen Specials direkt vor Halloween. Was verbindet ihr mit dem amerikanischen Gruselfest? Unserer Redaktion kam gleich das Wort "Verkleidung" in den Sinn. Und Verkleidung plus Japan ergibt in unseren Köpfen: COSPLAY!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mauri und der Drache

Mauri to Ryuu (マウリと竜)
 

Wenn ein Gott mit einem Wesen die gleichen Gefühle teilt, nimmt er dessen Art an. Diese Geschichten spielen zur Zeit der wandernden Götter und handeln von Zuneigung.

Inhalt

Mauri und der Drache:
Mauri wird anstelle einer Frau zum Götterdrachen geschickt, um als Opfergabe zu dienen. Der Gott ist zunächst verwirrt, versteht die Sache aber, als er erfährt, dass es keine Frauen im Dorf gibt, und Mauri die Befriedigung der Männer dort übernimmt. Er will den Jungen jedoch nicht fressen, sondern nur jemanden zum Reden haben.

Der Regengott:
Matsuri lebt in einem Tempel und kann wohl deswegen viele Dinge sehen, die andere Leute nicht wahrnehmen. Daher sieht er seinen regelmäßigen Besucher Shiramine, den Regengott, der Matsuri immer noch wie ein kleines Kind behandelt, was diesem total auf die Nerven geht. Immerhin gibt es nur einen für ihn.

Jäger des ewigen Frühlings:
Schon lange weiß der Jäger Gene von dem Vogel, der jedes Jahr den Frühling bringt. Dieser kleine Vogel war sich bisher seiner Gefühle jedoch nicht bewusst und ist unvorsichtig, als er menschliche Gestalt annimmt. Skrupellose Banditen fangen ihn und zwingen ihn zum Singen. Nur gut, dass Gene das Verschwinden des Vögelchens bemerkt.

Wanderer:
Nachdem Kios Familie brutal ermordet wird, ist der Junge auf sich gestellt. Umherziehende Nomaden lesen ihn auf. Darunter sind auch Kitsune und Orfeu, ein hübscher junger Mann und ein Gott in Pferdegestalt. Sie kümmern sich um Kio, bis das Lager überfallen wird und der Junge die Mörder seiner Familie wiedererkennt.

Details

„Mauri und der Drache“ ist eine Ansammlung von mehreren Götter-Lieben-Menschen-Geschichten, die alle auf dem gleichen Prinzip basieren, aber dennoch jeweils ihren eigenen Charme haben.
Da die erste Geschichte von Mauri und dem Drachen handelt, heißt wohl auch die Serie so. Bisher sind zwei Bände in Japan erschienen und die Serie läuft noch.
Im ersten Band gibt es noch eine kleine Bonusgeschichte zu Mauri.
Außerdem liegt der deutschen Erstauflage ein Mini-Poster von Mauri und seinem Götterdrachen bei, da der Manga zur Kazé-Shonen-Ai-Reihe „Catch’em all“ gehört.
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
12.10.2017
Haruhira Moto / Kazé Manga / Libre Publishing


X